M2

 

Trainingszeiten:

Di. 20:30 - 22:00 Uhr, IGS-Halle

Do. 20:15 - 22:00 Uhr, IGS-Halle

Trainer:

Uwe Beyerle
Andre Wahl

herren2-trainer@handball-woerth.de

Bericht Männer 2 (14.04.2019, 18:00 Uhr)

TuS Neuhofen                       31:28               TV Wörth 2 (16:12)

Am 14.04.19 traten wir zum letzten Rundenspiel in Neuhofen an. Das Spiel wurde knapp mit 31:28 verloren.

Neuhofen hatte den besseren Start und ging mit 3:1 in Führung (4. Min). Nach dem 6:4 konnten wir uns stabilisieren und gingen mit 6:7 in Führung, danach konnten Neuhofen wieder einen Zahn zulegen und wiederum mit 9:7 in Führung gehen. Bis zur 25. Minute war es eine enge Partie, danach produzierten wir zu viele technische Fehler und Neuhofen zog mit 4 Toren auf 16:12 zur Pause davon.

Die ersten Minuten in der 2. Halbzeit verschliefen wir (19:12). Mit einer Leistungssteigerung im Angriff und in der Abwehr konnten wir einen 5:0-Lauf erzielen und verkürzten auf 19:17. Wir kämpften weiter und konnten in der 50. Minute das 25:23 erzielen. Jetzt war der Schlendrian an der Reihe und Neuhofen konnten sich wieder mit 28:23 absetzen. Einige freie Bälle wurden in dieser Phase im Angriff verworfen. Wir versuchten nochmals alles aber mehr wie ein 31:28 war nicht mehr drin.

Mit 24:20 Punkten stehen wir auf dem 4. Tabellenplatz.

Bericht Männer 2 (06.04.2019, 20:00 Uhr)

TV Wörth 2    23:34     SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 2 (9:18)

Am 06.04.19 traten wir zum letzten Heimspiel gegen die SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 2 an. Das Spiel wurde verdient mit 23:34 verloren.

Gleich zu Beginn der Partie konnte sich keine der Mannschaften absetzten, ein ausgeglichenes Spiel. Nach 15 Minuten stand es 8:9. Danach konnten wir mehrere freie Bälle nicht im Tor unterbringen und kassierten reihenweise Kontertore, es lief einfach nix zusammen. In der Abwehr keinen Zugriff auf die Gegenspieler und im Angriff viele technische Fehler. Die SG zog davon. 1 Tor in 15 Minuten ist halt einfach zu wenig. Mit 9:18 ging es in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit kassierten wir gleich das 10:20 (33. Min). Wir kämpften uns in die Partie und konnten in der 40 Minute auf 16:22 verkürzen. Endlich waren wir im Spiel. Im Angriff schlossen wir konsequenter ab und die Abwehr fing sich.

Bericht Männer 2 (16.03.2019, 20:00 Uhr)

TV Wörth 2       20:27    HSG Dudenhofen/Schifferstadt (10:8)

Am 16.03.19 traten wir zu Hause gegen den Tabellenführer HSG Dudenhofen/Schifferstadt an. Wir konnten bis zur 45. Minute mithalten, dann aber ließen die Kräfte nach und das Spiel wurde leider mit 20:27 verloren.

Mit lediglich 7 !!! Feldspieler gingen wir in die Partie. So wenig Spieler und das noch bei einem Heimspiel, gab es schon Ewigkeiten nicht mehr.

Nichts desto trotz waren wir sofort da und haben dem Tabellenführer gleich Paroli bieten können, vielleicht wurden wir auch von der HSG unterschätzt, einfach so nach Wörth fahren und die Punkte mitnehmen, das geht halt auch nicht! In einer wahren Abwehrschlacht auf beiden Seiten hieß es nach 10 Minuten 2:2. Beide Abwehrreihen dominierten. Im Tor war Mario der sicherere Rückhalt und konnte sich mehrmals in Halbzeit 1 auszeichnen. Die HSG setzte sich in der 18. Minute erstmals mit 4:6 ab. Danach konnten wir uns einen 3:0-Lauf erarbeiten und in Führung gehen (7:6).

Bericht Männer 2 (30.03.2019, 17:00 Uhr)

TV Wörth 2   38:33    HR Göllheim/Eisenberg/Asselheim/Kindenheim  (18:18)

Am 30.03.19 traten wir zu Hause gegen den Tabellenletzten HR Göllheim/Eisenberg/Asselheim/Kindenheim  an. Nach 3 sieglosen Spielen konnten wir endlich wieder einen 38:33-Sieg einfahren.

In den ersten Minuten gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel, nach 15. Minuten stand es 8:8. Beide Angriffsreihen dominierten und konnte einige einfache Tore erzielen. Die Abwehr war noch nicht so sattelfest. Die beiden Unparteiischen schalteten sich in die Partie ein und pfiffen viele nicht nachvollziehbare Entscheidungen. Nach einer 2-min-Strafe für KK stellte sich Jan ins Tor und konnte sogar einen Ball entschärfen. Wir bleiben dran und gingen mit einem gerechten 18:18 in die Pause.

Wir kamen gut aus der Kabine und führten in der 35. Minute mit 23:20. Danach schlich sich der Schlendrian ein und die HR erzielte 5 Tore in Folge (23:25). Jetzt konnten wir wieder einen Zahn zulegen und mit einem 3:0-Lauf das 26:25 erzielen. In der 45. Minute ging die HR das letzte Mal in Führung (27:28). Danach zeigten wir endlich unser wahres Gesicht, die  Abwehr war besser drauf und wir halfen uns gegenseitig. Im Angriff konnten wir 5 Tore in Folge werfen und die Partie war entschieden. Hartes Stück Arbeit…

Nach der ersten Halbzeit des Spitzenspiels in der Handball-Verbandsliga zwischen dem Tabellenvierten TV Wörth 2 und dem souveränen Tabellenführer HSG Dudenhofen/Schifferstadt – eine Niederlage – konnten die Zuschauer noch an eine Sensation glauben. Da führte die dezimierte Wörther Mannschaft – mit nur einem Auswechselspieler auf der Bank – mit 10:8. Torwart Mario Kehler schien unüberwindbar. Nach der Pause konnte die Truppe von Trainer Uwe Beyerle noch einmal nach dem 10:11 ausgleichen. Sie blieb auch bis zur 45.Minute (15:17) dran, dann ließen die Kräfte aber nach und am Ende hieß es 20:27. (jopa)

PlatzMannschaftSPSUNToreDiffPkt
PlatzMannschaftSPSUNToreDiffPkt
1 HSG Dudenhofen/Schifferstadt 22 20 1 1 704:565 139 41:3
2 TV Hochdorf 2 22 16 1 5 658:557 101 33:11
3 TV Edigheim 22 12 3 7 602:547 55 27:17
4 TV 03 Wörth 2 22 12 0 10 650:656 -6 24:20
5 TuS Neuhofen 22 10 3 9 654:634 20 23:21
6 VTV Mundenheim 2 22 10 1 11 633:625 8 21:23
7 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 2 22 9 0 13 559:636 -77 18:26
8 TV Offenbach 2 22 8 2 12 664:688 -24 18:26
9 HSG Lingenfeld/Schwegenheim 22 8 1 13 610:654 -44 17:27
10 TSG Haßloch 2 22 7 2 13 577:622 -45 16:28
11 TSG Friesenheim 3 22 7 2 13 584:619 -35 16:28
12 HR Göllheim/Eisenberg/Asselheim/KIndenheim 22 4 2 16 568:660 -92 10:34
(C) JoomSIS 2015
Letztes SIS Update: 19.08.2019 15:44 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok