F1

Trainingszeiten:

Di. 20:30 - 22:00 Uhr, IGS-Halle

Fr. 19:00 - 20:30 Uhr, Bienwaldhalle

Trainer:

Gerd Götz

frauen1-trainer@handball-woerth.de

Der 51-jährige Wernersberger Gerd Götz wird in der nächsten Saison Trainer derDer 51-jährige Wernersberger Gerd Götz wird in der nächsten Saison Trainer der Handballfrauen des TV Wörth in der Pfalzliga (wir berichteten).

Sie hatten am Wochenende mit Waldsee in der Oberliga Ihr letztes Spiel. Nächste Saison sind Sie in der Pfalzliga aktiv. Warum haben Sie sich für den TV Wörth entschieden – von der Oberliga in die Pfalzliga?

Den Abgang von Waldsee habe ich nicht selbst entschieden. Der Verein wollte nicht verlängern. Nach drei Jahren Zusammenarbeit wollte er neue Impulse setzen. Mir hat die Oberliga viel Spaß gemacht, es waren vom Taktischen her sehr interessante Spiele mit einem guten Niveau. Nachdem ich erfahren hatte, dass mein Vertrag nicht verlängert wird, wollte ich eine tieferklassige Mannschaft übernehmen oder ganzaussetzen, um mehr Zeit für mich zu haben. Nach dem Angebot aus Wörth vom Abteilungsleiter Helmut Wesper hoffe ich auf einen guten Abschluss in Waldsee und freue mich sehr auf eine andere Mannschaft.

Der 51-jähirge Gerd Götz, bis Saisonende noch Trainer beim Frauen-OberligistenWÖRTH. Der 51-jähirge Gerd Götz, bis Saisonende noch Trainer beim Frauen-OberligistenTG Waldsee, übernimmt in der kommenden Saison die Frauen des TV Wörth in der Pfalzliga.Der Inhaber der C- und B-Trainer- Lizenz weist eine über 20-jährige Erfahrung in denverschiedensten Handballligen vor. (jopa)

Eine unglückliche, aber auch einmal mehr selbst verschuldete Niederlage mussten die Frauen des TV Wörth im vorgezogenen Freitagsderby in der Pfalzliga gegen die „Südpfalz Tiger“ 2 mit 23:24 (12:10) hinnehmen. Das war damit die dritte Niederlage in Folge mit einem Tor Differenz und insgesamt die fünfte nacheinander.

Nach acht Minuten lagen die Wörther 4:1 vorne, gaben ihre Führung zum 7:8 (20.), 8:9 und 9:10 (24.) ab, gingen aber mit 12:10 in die Pause nach einem gegenüber den letzten Partien ansehnlichen Spiel. In der zweiten Halbzeit führten sie wieder 14:12 (36.) und konnten sich auch auf Saskia Schlemilch im Tor verlassen, die manchen freien Konter hielt. In den nächsten sechs Minuten drehten die „SüdpfalzTiger“ das Derby nach technischen Fehlern der Gastgeber zum 14:16. Aber auch dieser Rückstand schien sie nicht zu beeindrucken. Sie kamen über 18:18 und 19:19 wieder zurück und führten in der 51.Minute mit 21:20. Dann verloren sie in Überzahl den Ball durch schlechtes Abspiel, verwarfen ihre Chancen und leisteten sich wieder eine Fehlabgabe, die zum 21:24 führte (56.). Trotz allen Einsatzes langte es dann nur noch zum 23:24, als die Gäste eine Minute vor Schluss ihre Routine ausspielten.(jopa)

WÖRTH/KANDEL. Mit 18:34 (11:14) musste sich der TV Wörth gegen den souveränen verlustpunktfreien Tabellenführer TSV Kandel im Lokalderby der Pfalzliga geschlagen geben. Mit diesem klaren Endergebnis konnten die 200 Zuschauer in der Bienwaldhalle allerdings nach der ersten Spielhälfte noch nicht rechnen.

Nach zwei Paraden von Torfrau Saskia Schlemilch und nach beiderseitigem nervösen Spielbeginn ging Wörth in der fünften Minute durch Angelique Götz in Führung, ehe die Brecht-Schwestern und Carla Schmitt zum 1:3 trafen (10.Minute). Selbst nach den Drei-Tore- Rückständen (3:6,4:7 und 5:8 – 19.) und dem 6:10 (21. – vierter Treffer von Mona Kuczaty) ließen die Gastgeber nicht locker und Schlemilch hielt vier freie Würfe.

Trotz mehrerer unnötiger Ballverluste bis zum 7:11 durch Franziska Brechts vierten Treffer (24.) schafften die Wörther innerhalb von vier Minuten den 11:11-Ausgleich durch Mirjam Stumpf (5.Treffer bei vier Siebenmetern). Jetzt flackerte zwei Minuten vor der Halbzeit ein Hoffnungsfunken in den Reihen der Wörther Spielerinnen und Zuschauer auf, mit dem bisher scheinbar übermächtigen Tabellenführer mithalten zu können.

PlatzMannschaftSPSUNToreDiffPkt
PlatzMannschaftSPSUNToreDiffPkt
1 TSV Kandel 22 22 0 0 833:509 324 44:0
2 TSG Haßloch 22 16 0 6 559:523 36 32:12
3 TuS Heiligenstein 22 15 1 6 570:520 50 31:13
4 TV 03 Wörth 22 13 0 9 572:575 -3 26:18
5 HSG Mutterstadt/Ruchheim 22 11 3 8 553:579 -26 25:19
6 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 2 22 12 0 10 596:606 -10 24:20
7 HSG Trifels 22 9 1 12 593:621 -28 19:25
8 SG Lambsheim/Frankenthal 22 9 1 12 459:512 -53 19:25
9 SC Bobenheim-Roxheim 22 7 0 15 496:548 -52 14:30
10 HSG Lingenfeld/Schwegenheim 22 5 1 16 540:616 -76 11:33
11 HSG Dudenhofen/Schifferstadt 22 4 3 15 558:628 -70 11:33
12 HSG Landau/Land 22 3 2 17 464:556 -92 8:36
Letztes SIS Update: 19.08.2019 15:44 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok