HSG Landau/Land – TV 03 Wörth 26:35 (14:21)

Am Samstag, 1. Februar 2020, besiegte die mA des TV 03 Wörth die HSG Landau/Land mit 35:26 (21:14) und gewann somit das zweite Auswärtsspiel in Folge.. Die Gastgeber standen vor der Begegnung bei 7:13 Punkten, die mA bei 13:7 Punkten.

Der TV kam richtig gut in Begegnung und konnte die Gastgeber von Anfang an auf Distanz halten. Jonas Karcher verletzte sich in der Anfangsphase und konnte nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen. Auf diesem Wege gute Besserung!

Eine 10:5 Führung nach 15 Minuten wurde dann bis zur Halbzeitpause auf 21:14 ausgebaut. Im zweiten Spielabschnitt konnte die HSG zwischen der 35. und 40. Minute den Rückstand auf fünf Tore verkürzen (21:26), aber danach konnte der TV den Vorsprung immer weiter ausbauen. Am Ende gewann man das sehr faire Spiel verdient mit 35:26.

 

Trainer Rudi Hauck war mit der gezeigten Leistung zufrieden. In der Defensive hat man konzentriert gespielt, es wäre durchaus zum Ende der Begegnung noch ein höherer Sieg möglich gewesen. Der TV hat zu keiner Phase das Spiel aus der Hand gegeben und eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt.

Am Samstag, 8. Februar 2020, steht erneut ein Auswärtsspiel an. Um 18.00 Uhr spielt man beim TSV Kandel. Die Mannschaft möchte wieder ein gutes Spiel zeigen und den guten Lauf fortsetzen. Mit 15:7 Punkten und einem Torverhältnis von 376:338 belegt man weiterhin den zweiten Tabellenplatz in der Verbandsliga.

Der TV Wörth spielte in folgender Aufstellung:

Max Klöffer/James Klöffer (Tor), Jonas Karcher, Antonio Poljak (15), Florian Wilhelm (13/3), Fynn Schmuck (3), Lukas Baldauf (1), Levi Träutlein, Timm Lukitsch (2), Nathan Laliron, Felix Schmitz (1) und Levi Träutlein

Spielverlauf:

0:3 (5. Minute), 3:7 (10. Minute), 5:10 (15. Minute), 8:14 (20. Minute), 12:18 (25.Minute), 14:21 (Halbzeitstand), 17:25 (35. Minute), 21:26 (40. Minute), 22:29 (45. Minute), 24:31 (50. Minute), 25:32 (55. Minute), 26:35 (Endstand).

Siebenmeter:                                                                                     Strafen:

HSG:   1/2                                                                                         TV:      1x2

TV:      3/3                                                                                        

Torsten Schmuck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.