TSV Speyer – JSG Wörth/Hagenbach 26:21 (14:12)

Eine unnötige Niederlage musste die männliche D-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach zum Auftakt der Rückrunde im Auswärtsspiel am Sonntag, 15. Januar 2017, beim TSV Speyer hinnehmen.

Die Mannschaft von Trainer Carsten Chrust musste auf Robin Pfirrmann, Benedikt Schwarz und Levi Träutlein verzichten.

Fast über die gesamte Spielzeit hat die JSG dem Gegner zu viel Platz vor dem eigenen Tor gelassen. Die Folge war, dass der TSV zu vielen einfachen Toren gekommen ist. Das Spiel war bis zur 10. Minute sehr ausgeglichen. Danach schaffte es die Heimmannschaft einen zwei Tore Vorsprung mit in die Halbzeitpause zu nehmen.

In der zweiten Halbzeit hatte die JSG zwischen der 20. und 30. Minute mehrmals die Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen.

 Leider lies man einige Chancen aus, und machte es in der Abwehr dem Gegner zu leicht. Am Ende unterlag man mit 21:26 und musste die Punkte den Gastgebern überlassen.

Die JSG Wörth/Hagenbach spielte in folgender Aufstellung:
James Klöffer/David Kreca (Tor), Jakob Chrust (5), Fynn Schmuck (1), Timm Lukitsch (12/1), Sandro Karcher, Moritz Hahn, Felix Schmitz (1), Sandro Karcher, Tizian Arbogast (2), Nathan Laliron, Joan Meier und Luca Beck

Spielverlauf:
3:4 (5. Minute), 8:7 (10. Minute), 12:9 (15. Minute), 14:12 (Halbzeitstand), 18:15 (25. Minute), 19:17 (30. Minute), 23:18 (35. Minute), 26:21 (Endstand).

Siebenmeter:
TSV: 3/3
JSG: 1/1

Strafen:
TSV: 1x2
JSG: 3x2

Das nächste Spiel bestreitet die JSG Wörth/Hagenbach am Samstag, 21. Januar 2016, 17.15 Uhr, in der Sporthalle der Hainbuchenschule in Hagenbach. Gegner wird der TuS Kl-Dansenberg sein. Die Mannschaft ist sich bewusst, dass auch dieses Spiel keine einfache Aufgaben werden wird. Man möchte aber mit einer guten Leistung den ersten Sieg in der Rückrunde feiern.

Torsten Schmuck

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.