JSG Wörth/Hagenbach – HSG Landau/Land 19:15 (9:7)

Am Sonntag, 15. November 2015, bestritt die männliche D-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach ihr zweites Heimspiel in dieser Saison. Gegner in der Sporthalle Dorschberg war die Mannschaft der HSG Landau/Land. Nach den beiden Siegen gegen Albersweiler/Ranschbach und Rodalben wollte die Mannschaft ihren dritten Sieg in Folge feiern.

 

Bis auf das Augleichtstor zum 1:1 war die JSG in der ersten Halbzeit ständig in Führung. Leider standen bei zahlreichen Abschlüssen vor dem gegnerischen Tor wieder Pfosten und Latte im Weg. Nach 20 Minuten ging man mit einer 9:7 Halbzeitführung in die Kabinen.

Im zweiten Spielabschnitt führte die JSG nach 30 Minuten mit 12:9, verlor aber in den nächsten Minuten die Konzentration und nach 36 Minuten konnte der Gegner den Ausgleich zum 14:14 erzielen. Trainer Markus Stieber nahm eine Auszeit und stellte seine Spieler auf die letzten Spielminuten nochmals ein. Die Auszeit zeigte Wirkung, in der verbleibenden Spielzeit konnte der Gast lediglich ein Tor erzielen, während der JSG fünf Treffer gelangen.

Mit diesem verdienten Sieg konnte sich die Mannschaft über den dritten Erfolg in Serie freuen. Sie hat jetzt 6:2 Punkte und ein Torverhältnis von 87:61. Am nächsten Sonntag, 22. November 2015, wartet eine schwere Aufgabe auf die JSG. Man gastiert beim Tabellenführer aus Thaleischweiler.

Die JSG Wörth/Hagenbach spielte in folgender Aufstellung:

Tizian Arbogst (Tor, ab 34. Minute David Kreca), Levi Träutlein, James Klöffer, Keanu Mopils, Janis Brauner (6), Paul Stieber (7/1), Fynn Schmuck (2), Sandra Karcher und Robin Pfirrmann (4).

Spielverlauf:

1:1 (5. Minute), 4:2 (10. Minute), 7:5 (15. Minute), 9:7 (Halbzeitstand), 11:8 (25. Minute), 12:9 (30. Minute), 14:13 (35. Minute), 19:15 (Endstand).

Siebenmeter:

JSG:   1/1

SG:     1/1

Strafen:

JSG:   1x2

Torsten Schmuck

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.