mA

 

Trainingszeiten:

Mo. 19:45 - 21:15 Uhr, IGS-Gelände

Trainer:

Rudi Hauck

Jonas Karcher

mA-trainer@handball-woerth.de

Einen misslungen Start in die Saison erlebte unsere mA-Jugend am Sonntag, 10.06.2017 in Bellheim. Der aus A- und B-Jugendspielern zusammengestellte Kader mit acht Feldspielern konnte nur bis Mitte der ersten Halbzeit gegen die spielerisch und körperlich überlegenen Jungs der SG Ott/Bell/Kuh/Zeis  mithalten. Hatte man in der 16. Spielminute noch den Ausgleich zum 6:6 erzielen können, musste man anschließend zwei schnelle Gegentore der Bellheimer hinnehmen, die den Vorsprung von da an kontinuierlich ausbauen konnten. So lagen wir zur Pause trotz einiger guten Paraden von Maximilian bereits mit 12:8 zurück. Gegen die kompakte und gut verschiebende Abwehr der SG OBKZ fanden wir keine Mittel, sodass Abschlüsse oft nach angezeigter passiver Spielweise unvorbereitet erfolgten und zumeist eine leichte Beute für den guten Bellheimer Torwart waren.

Böse unter die Räder kam unsere mA-Jugend beim letzten Saisonspiel am 06.05.2017 bei der mAB Thaleischweiler/Dansenberg. Früh war an diesem Tag ein Klassenunterschied zwischen dem verlustpunktfreien Pfalzliga-Meister und unseren Jungs zu erkennen. Konnte man bis zur Halbzeit mit einem 16:10-Rückstand noch halbwegs in Schlagweite bleiben, fand man in der zweiten Halbzeit keinerlei Mittel gegen die blitzartigen Tempogegenstöße und platzierten Rückraumwürfe der Nordpfälzer.

Am 19.03.2017 hatte unsere mA-Jugend den Tabellenzweiten TSG Haßloch zu Gast. In einem spannenden Spiel behielten unsere Jungs letztlich verdient mit 24:23 die Oberhand.

Nach anfänglichen Schwierigkeit (10. Minute 3:4) kamen wir immer besser ins Spiel und führten zur Halbzeit mit 12:7.

In der zweiten Halbzeit zuerst noch das gleiche Bild. Bis zum 18:13 nach 40 Minuten eine souveräne Leistung. Danach schlichen sich immer wieder Konzentrationsmängel in unser Spiel ein, so dass die Haßlocher Tor um Tor aufholen konnten. 

Die Siegesserie unserer Jungs hielt auch beim letzten Heimspiel am 08.04.2017 weiter an. Gegen den TV Offenbach war unsere Mannschaft  von Beginn an konzentriert und hellwach. Eine aufmerksame Deckung und eine gut funktionierende Offensive ließen dem Gegner keine Chance. Die Führung konnte kontinuierlich ausgebaut werden (Halbzeitstand: 21:15).

Nach dem Seitenwechsel zeigte unsere Mannschaft weiterhin eine starke Leistung und blieb über weite Strecken sehr konzentriert. Am Schluss stand ein auch in dieser Höhe verdienter 44:27 Sieg, bei dem sich alle Feldspieler als Torschützen auszeichnen konnten.  

mA – die Serie hält – 30:24 Auswärtssieg gegen TV Waldsee.
Trotz des krankheitsbedingten Ausfalls von Thomas Schell konnten unsere Jungs auch das 5. Spiel in Folge gewinnen und sind damit aktuell Tabellendritter der Pfalzliga. In der ersten Halbzeit waren die Abwehrleistung und insbesondere die Angriffsleistung nicht zufriederstellend. Nur Dank der guten Torwartleistung lagen wir zur Halbzeit mit 11:12 nur knapp zurück. Die Halbzeitansprache unseres Trainers zeigte dann aber Wirkung. Die Abwehr stand nun sicherer und die Chancenverwertung war deutlich höher. Lediglich die Quote vom 7-Meter-Punkt war mit 25 v.H. (1 von 4) „unterirdisch“. Erfreulich auch in diesem Spiel, dass alle Feldspieler sich in die Torschützenliste eintragen konnten. Es spielten: Maximilian Fuchs (TW), Patrick Stüber (8/1), Marc Leukert (8), Philipp Pfirrmann (5), Florian Wilhelm (4), Alem Grabus (2), Julius Ritter (2), Aaron Pfautsch (1). Am kommenden Sonntag, 19.03.2017, findet um 14:00 Uhr in der Bienwaldhalle Wörth das Spiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten TSG Haßloch statt. Unsere Jungs würden sich über eine möglichst „laut“starke Unterstützung freuen.
Bericht: Peter Vogelmann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.